Punkte für Mittelspur-Blockierer auf der Autobahn

Bußgeld und Punkte!

Wer auf einer dreispurigen Autobahn grundlos permanent die Mittelspur befährt, muß mit empfindlichen Strafen rechnen da er sich selbst und andere in Gefahr bringt.

Werden andere Autofahrer dadurch behindert, ist ein Bußgeld in Höhe von 80 Euro und einen Punkt in Flensburg fällig.

Es besteht das Risiko, dass die nachfolgenden Autos unter Umständen gleich mehrere Spuren wechseln müssen, um zu überholen. Auch wenn auf Autobahnen nur ein eingeschränktes Rechtsfahrgebot besteht, heißt dies nicht, dass man unnötigerweise permanent die Mittelspur nutzen darf. Bei Gefährdung anderer gibt es einen Punkt in Flensburg. Das Problem dabei ist, dass solche Fälle meist von fahrenden Polizeistreifen zur Anzeige gebracht werden. Hier liegen dann in der Regel zwei Zeugenaussagen von der Polizei und ggfs. ein Beweisvideo vor. Gegen eine solche Anzeige müssten Gegenbeweise angetreten werden, die nur schwer darstellbar sind.

Social tagging: > >

Kommentarfunktion geschlossen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.